Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

Alle verwendeten Goldlegierungen sowie Platin können nach dem ersten Tragen bereits Gebrauchsspuren aufweisen, da Gold und Platin im Verhältnis zu Glas oder Keramik weichere Materialien sind. In den meisten Fällen entstehen solche Gebrauchsspuren an der Innenhand durch das Anfassen von Gegenständen, deren Oberfläche härter als die Ihres Ringes ist.

Obwohl wir nur hochwertige Rohlinge für unsere Trauringe verwenden, können kleinere Kratzer oder minimale Beschädigungen generell nicht ausgeschlossen werden. Bei Goldringen trägt sich die Oberflächenveredelungen (z.B. eine Mattierung) nach kurzer Zeit ab; bei Platinringen dauert dieser Prozess etwas länger. Dies ist ein unvermeidbarer Vorgang, der keinen Qualitäts- oder Produktionsmangel darstellt. Eine Ausnahme davon bilden Ringe mit tieferen Strukturen oder Mustern, da in diesen die Oberflächenveredelungen in der Regel länger halten.

Alle o.g. Eigenschaften und die daraus resultierenden Mängel sind reparabel. Durch das Aufarbeiten Ihrer Trauringe oder anderer Schmuckstücke können wir in den meisten Fällen den Neuzustand wieder herstellen. Trotzdem sollten Sie Ihren Schmuck natürlich möglichst sorgfältig behandeln. Sollten Sie dennoch Beschädigungen an Ihren Lieblingsstücken feststellen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir helfen Ihnen gern.

Die im Ringauftrag von Ihnen ausgewählte Ringgröße wird von Ihnen selbst festgelegt. Ihre Finger unterliegen Einflüssen wie Wärme, Kälte, Flüssigkeitszunahme, Tageszeit, Gewichtszunahme, Gewichtsabnahme oder der Ausübung bestimmter Sportarten (z.B. Tennis, Handball) und können dadurch ihren Umfang verändern. Dies kann beim Messen der Größe zu Ungenauigkeiten führen. Bitte beachten Sie dies beim Ermitteln der Ringgrößen.

Die nachfolgend aufgeführten Bedingungen sollen ein faires Miteinander für Sie und uns ermöglichen. Ihre gesetzlichen Rechte werden dadurch nicht eingeschränkt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Lieferung von fertigen und unfertigen Waren, Metallen, Steinen, Halbzeug und Schmelzgut

§ 1 – Geltungsbereich

  • Für Warenbestellungen bei Pape Juweliers GbR – im folgenden Juwelier Pape genannt - gelten für die Geschäftsbeziehungen - je nach Ort des Vertragsschlusses - ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von:
    • Pape Juweliers GbR
      Treskowallee 94
      10318 Berlin
  • Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.
  • Abweichende Regelungen, Ergänzungen oder widersprechende AGB gelten nur, sofern sie von Juwelier Pape schriftlich bestätigt worden sind.

§ 2 – Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte auf der Website stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern ein unverbindliches Angebot zum Vertragsschluss dar.

§ 3 – Lieferzeiten

  • Bei Trauringen beträgt die Lieferzeit ca. drei bis vier Wochen. Sonderlieferzeiten sind in Absprache möglich.
  • Sollte durch einen Lieferengpass das Lieferdatum später liegen, wird der Kunde umgehend informiert.
  • Bei Eilsendungen wird ein Versandkostenanteil in Hohe von 25.00 € berechnet.
  • Sollte es zu Verlust der Postsendung kommen, wird ein Ersatzpaar zur Verfügung gestellt.

§ 4 – Preise und Zahlungsbedingungen

  • Alle auf der Website angegebenen Preise verstehen sich als Endpreise inklusive der jeweils gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Juwelier Pape weist auf eventuell entstehende Versandkosten hin, soweit diese Kosten vom Kunden zu tragen sind.
  • Einzelne Kundenrabatte können nicht kumuliert werden.
  • Bei Auftragserteilung werden bis zu 50% des Auftragswertes zur Zahlung fällig. Der Restbetrag wird bei Übergabe der Ware zu entrichten. Die Art der Zahlung ergibt sich aus den von Juwelier Pape aufgestellten Zahlungsweisen.
  • Bei Preis- und Gewichtsangaben sind Irrtümer vorbehalten.
  • Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, so hat Juwelier Pape das Recht, Verzugszinsen in Höhe von 5% über dem vom von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen aktuellen Basiszinssatz zu verlangen.
  • Kosten, die im Einzelfall durch Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Deckung entstehen, werden dem Kunden berechnet.

§ 5 – Eigentumsvorbehalt

Gelieferte fertige und unfertige Waren, Metalle, Steine, Halbzeug und Schmelzgut bleiben bis zur vollständigen Bezahlung und Ausgleich sämtlicher Ansprüche aus der Geschäftsverbindung Eigentum von Juwelier Pape.

§ 6 – Gewährleistung

  • Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.
  • Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, wird Juwelier Pape in angemessener Zeit für Nacherfüllung, d.h. also entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel, sorgen. Dies beinhaltet die kostenlose Beseitigung von Fabrikations- und Materialfehlern sowie die Verarbeitung, Fassung und Qualität von Steinen. Ist die vom Kunden gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in anderer Form nach zu erfüllen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen.
  • Gewährleistungsansprüche sind unter Vorlage der Garantiekarte und des Kaufbelegs oder der Rechnung geltend zu machen.
  • Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind der Verlust von Steinen, die nicht geschlossen eingefasst und alle Schäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch, Überanspruchung des Materials, natürlichen Verschleiß sowie Farbveränderungen des Materials durch Hautausdünstungen (Hautsäure) entstanden sind.
  • Reparaturen von Waren, die auf Kundenwunsch durchgeführt werden und nicht im Rahmen der Gewährleistung erfolgen, werden bei Juwelier Pape durchgeführt oder auch an externe Unternehmen weitergegeben. Hierfür übernimmt Juwelier Pape weder Kosten noch Haftung.

§ 7 – Rückgaberecht

Ein Rückgaberecht für Sonderbestellungen (z.B. individuell angefertigte Schmuckstücke und Artikel mit Gravuren) wird nicht eingeräumt.

§ 8 – Produktabbildungen, Produktinformationen

Die Produktabbildungen können im Einzelfall von dem Aussehen der gelieferten Produkte abweichen, insbesondere hinsichtlich Farbe und Größe. Wir bemühen uns jedoch, die Abbildung - soweit möglich - zu aktualisieren. Die auf unserer Website aufgeführten Produktinformationen dienen ausschließlich dazu, dem Kunden das Finden eines Traurings zu erleichtern.

§ 9 – Datenschutz

Juwelier Pape ist berechtigt, die für die Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten des Kunden selbst zu nutzen und insoweit an Dritte zur Durchführung des Vertrages weiterzugeben, als dies für die Abwicklung des Geschäfts erforderlich ist. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten des Kunden verpflichtet sich Juwelier Pape, die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) zu beachten.

§ 10 – Schlussbestimmungen

  • Unter Geltung dieser AGB geschlossene Verträge unterliegen deutschem Recht.
  • Erfüllungs- und Zahlungsort ist - je nach Ort des Vertragsschluss - der Sitz von Juwelier Pape:
    • Treskowallee 94
      10318 Berlin
  • Gerichtsstand ist Berlin.
  • Beanstandungen sind unter der in § 1 genannten Adressen schriftlich geltend zu machen.
  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt rückwirkend eine inhaltlich möglichst gleiche Regelung, die dem Zweck der gewollten Regelung am Nahesten kommt.
© 2005-2017 PAPE juweliers GbR - Alle Rechte vorbehalten